Tastatur

Kurztest: Das Apple Magic Keyboard, j´adore!

Gepostet am

Eigentlich sagt die Überschrift schon alles was ihr darüber wissen müsst. Wer meinen Artikel zu dem neuen MacBook gelesen hat, der ist bereits darüber informiert, dass ich ein großer Fan der Apple Butterfly Tastatur bin. Als das neue Keyboard von Apple nun vorgestellt wurde musste ich dieses haben. Kein mir bekannter Hersteller baut Tastaturen die auch nur ansatzweise an die Qualität und das Feeling der Produkte von Apple heran kommen. Ich nutze die Tastatur nun mehrere Wochen und rücke nach wie vor keinen Zentimeter von dieser Meinung ab.

Foto 17.11.15, 21 07 54

Den Rest des Beitrags lesen »

Apple, neue Eingabegeräte sollen den Händen schmeicheln

Gepostet am

Eine neue Tastatur, ein neues Trackpad und die Magic Mouse 2 sind in Apples Portfolio hinzu gekommen. Alle drei Gadgets sollen, laut Apple, eine tolle Performance liefern und den Vorgänger damit in den Schatten stellen.

Apple Tastatur, Trackpad, Maus

Die größte Neuerung ist wohl die wiederaufladbare Batterie. Außerdem unterstützt das Trackpad nun Force/- bzw. 3D Touch. Weiterhin kommt die neue Tastatur nun mit der Butterfly Technologie die ich an meinem MacBook so liebe. Die Magic Mouse weist, zumindest optisch, keinerlei Verbesserungen auf. Abgesehen von dem Ladeport, der es nicht möglich macht die Maus während des Arbeitens zu laden, scheint die Maus dem Vorgänger tatsächlich bis aufs Haar zu gleichen.

Das mit Abstand spannendste Produkt ist die Tastatur. Auch wenn der Preis sehr hoch ist bin ich gewillt dieses tolle Stück Hardware zu bestellen. Die Maus finde ich absolut unspannend und das Trackpad bietet dem Vorgänger gegenüber keinen echten Mehrwert.

Fundstück im Netz: Die Logitech k380 Tastatur

Gepostet am Aktualisiert am

Erinnert Ihr euch noch an meinen Testbericht zu der Logitech k480? Tja, diese groß(artig)e Tastatur hat einen kleinen Bruder bekommen. Die Logitech k380. Diese wurde im Rahmen der IFA vorgestellt und kommt, wie auch der große Bruder, mit runden Tasten daher. Runde Tasten sind tatsächlich praktischer als man meinen sollte. Ich kann jedenfalls sehr schnell damit schreiben.

Bildschirmfoto 2015-09-06 um 12.35.45

Abgesehen davon bietet die k380 die Möglichkeit, dank „Easy Switch“, zwischen bis zu drei Geräten via Bluetooth Verbindung zu wechseln. In zwei unterschiedlichen Farben ist die k380 erhältlich. Zum einen in schwarz und zum anderen in dunkelblau. Die Batterielaufzeit beträgt laut Hersteller rund zwei Jahre. Das wichtigste aber ist das Layout, da es sowohl für Windows als auch für Mac Systeme sowie geeignet ist. Natürlich ist die Tastatur ebenfalls mit den gängigen mobilen Plattformen kompatibel. Der Preis liegt bei rund 45,00 €.