Die Apple Keynote oder Produktpflege a là Oberliga

Gepostet am Aktualisiert am

Na das war ja was, ehrlich ich hätte nie gedacht das Timmi sich auf solch eine Eröffnung einlässt und dazu noch im Kanon Karaoke singt. Nach der nennen wir es seltsamen Eröffnung ging es dann auch gleich los- Supermario & Pokemon Go, eine (neue) Apple Watch, Softwareupdates, neue iPhones und Kabellose Kopfhörer standen auf der Agenda. Wichtig bei Keynotes ist alles sacken zu lassen. Der erste Impuls sagt dir immer das du es haben willst. Nachdem ich alles habe sacken lassen und nun mit etwas abstand auf die Veranstaltung schaue ist meine Meinung zu den Produkten um ein vielfaches objektiver als unmittelbar nach der Veranstaltung.

Im ersten Moment ging ich tatsächlich davon aus das die Apple Watch einfach nur ein Software Update bekommt, ich meine die Uhr sieht tatsächlich eins zu eins aus wie der Vorgänger. Einer der Gründe warum ich mich privat ausschließlich im Apple Kosmos bewege sind Design und Formfaktor dann erst folgen logische Argumente wie Funktionalität oder Nutzfaktor. Beruflich sieht das anders aus hier bin ich Windows 7 Nutzer aus Überzeugung.

Apple Watch

Kommen wir zurück zur Watch. Nachdem ich erkannt habe das es sich tatsächlich um ein Upgrade handelte fragte ich mich wie Apple mir das gute Stück nun schmackhaft machen möchte. Die Frage ist in wenigen Stickpunkten beantwortet:

  • Wasserdicht  (der Lautsprecher scheint ein kleines Wunder der Ingenieurtechnik zu sein)
  • GPS (der Akku weint)
  • ein neuer Dual Core Prozessor
  • ein Display das so hell brennt wie tausend kleine Kerzen

Das mit dem GPS in der Uhr wurde Zeit, auch der Schnellere Prozessor musste her und dass die Uhr Wasserdicht ist war eigentlich schon immer Pflicht. Alle drei Features bieten der Uhr einen Mehrwert der langfristig sehr wichtig ist. Bei aller Freude über die neuen Funktionen muss ich dennoch zugeben das ich erstaunlicherweise keine davon in meiner Apple Watch (nicht Series 1 da der alte Prozessor verbaut ist) wirklich vermisse. Gut, die schnelleren Ladezeiten sind bestimmt toll aber ich nehme meine Uhr weder mit ins Wasser, noch ist mir das Display zu dunkel, noch benötige ich GPS.

bildschirmfoto-2016-09-08-um-10-49-45

Ich habe eine Apple Watch der ersten Generation und werde nicht Upgraden. Tatsächlich stellt sich die Frage ob ich überhaupt noch einmal eine neue Apple Watch kaufe da der Preis den benötigten Mehrwert einfach nicht rechtfertigt. Wer darüber nachdenkt sich eine Apple Watch zu kaufen dem empfehle ich 100,00 € mehr in die Hand zu nehmen und zur Apple Watch Series 2, zertifiziert nach ISO Norm 22810:2010, zu greifen. Schade das Apple zudem nicht wirklich aus das Thema Akkulaufzeit einging.

Mario & Pikachu

Begeben wir uns nun in die Gaming Fraktion. Super Mario Godfather Shigeru Miyamoto begrüßte uns in schlechtem Englisch und ging später ins Japanische über. Meine Timleine explodierte regelrecht und ich allen voran. Heute sage ich „warten wir ab“ es ist kein „richtiges“ Mario, es ist ein Jump´n Run Spiel das mit einer Hand bedient werden kann. Insgesamt wird es lediglich drei Level geben. Bevor ich also noch weiter eskaliere möchte ich mir erst einmal anschauen was Nintendo und Apple da gemeinsam gebastelt haben.

bildschirmfoto-2016-09-09-um-17-29-45

Das gleiche gilt übrigens auch für Pokemon Go. Ich bin einer der wenigen Stammspieler die bis heute viele viele Kilometer gelaufen sind, an die 300 werden es bei meinem Leven 26 wohl sein. Die Apple Watch App soll zeigen was geht bevor ich wieder in eine Papiertüte atme.

iPhone

Das iPhone ist und bleibt das beste Smartphone der Welt. Da können die Samsungs, LGs und Huaweis der Welt noch so schicke Technik im Edelkostüm vertreiben. Der Formfaktor, das Design, die Kamera, die Software, das Zusammenspiel zwischen Hard/- und Software es ist einfach ein Traum. Auch dem neuen iPhone schreibe ich alle diese Attribute ungesehen zu. Eine kleine Premiere gab es diesmal dennoch – dieses iPhone kommt das erste mal in der Geschichte des iPhone ohne eine wirkliche Neuerung wie Touch ID oder Siri. Der fehlende Anschluss für die Kopfhörer stört mich persönlich weniger da es einen passenden Adapter gibt. Das einige damit nicht zufrieden sind kann ich aber sehr gut nachempfinden. Gleichzeitig Musik hören und laden wird recht schwer.

Es ist schlicht ein schnelleres iPhone 6s mit besserer Kamera, und fehlendem Anschluss für den Kopfhörer. Nie zuvor wollte ich ein iPhone wenigen besitzen als das iPhone 7. Was jetzt aber nicht heißt das ich es mir nicht dennoch kaufen werde. Diesmal kann ich allerdings nur das schicke Design als Grund angeben.

bildschirmfoto-2016-09-09-um-17-21-48

Airpods

bildschirmfoto-2016-09-09-um-17-22-46

Das Beste zum Schluss. nennt mich iSheep, nennt mich bekloppt aber in die Airpods habe ich mich verliebt. Ich bin großer Fan der Earpods und deren Klang. Alles was ich mir für die Earpods gewünscht habe bringen die Airpods mit. Gut es wird schon ein gewisses Risiko die süßen mit in die Stadt zu nehmen. Das ist wie sich 100,00 € Scheine ins Ohr zu stecken und damit über den Marktplatz zu spatzieren. Auch das Design ist etwas fragwürdig bis seltsam, Sascha Pallenberg spricht von weißen Pommes im Ohr.

Trotzdem, ich bin von den Airpods überzeugt. Wenn es Earpods ohne Kabel und mit 5h Akkulaufzeit sind hat Apple schon gewonnen. Exakt danach habe ich gesucht, ich werde kaufen!

In meinen Augen war diese Keynote nicht besonders spannend. Gleichzeitig war diese Keynote sehr wichtig. Es müssen nicht immer die großen Innovationen vorgestellt werden, manchmal reicht es seine Produkte ordentlich aufzupolieren und mit tollen überarbeiteten Funktionen anzubieten. Hoffen wir das Apple nachdem der Konzern zuletzt etwas ins straucheln geriet nun wieder Fahrt aufnimmt und den Markt mit tollen Produkten beliefert.

Die komplette Keynote findet ihr übrigens hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s