Filmpark Babelsberg

Gepostet am Aktualisiert am

Ich muss zugeben ich bin etwas enttäuscht. Das letzte mal das ich den Filmpark betrat ist bereits 15 Jahre her. Seitdem hat sich nicht besonders viel getan. Die alten Sehenswürdigkeit werden zwar gewartet, jedoch nicht gepflegt, geschweige denn erweitert. Mit wenigen Ausnahmen habe ich fast alles was es zu sehen gab bereits bei meinem Besuch vor 15 Jahren gesehen. Die Attraktionen sind für mich (nach wie vor) die Geisterstadt, die Traumfabrik und die Stunt Show.

IMG_3257

IMG_3266

Eine Führung durch die Außenkulissen von GZSZ (die Serie habe ich noch nie gesehen) sowie eine Besichtigung eines weiteren Sets (derzeit Monuments Man) haben wir ebenfalls angeschaut. Im Endeffekt habe ich alle Angebote des Filmparks, abgesehen von der Tiershow, (wieder)gesehen. Umgehauen wurde ich nicht. Ich kannte ja das meiste bereits. Der Eintritt kostete etwas über 20,00 € pro Person, gegessen haben wir für rund 10,00 € pP inklusive einem Kaltgetränk und das Parken kostete 3 €. Weitere Kosten, kamen nicht auf uns zu. Gut So!

Allen ü25zigern kann ich den Park zum schwelgen in der Vergangenheit wirklich empfehlen. Jüngere Gäste werden ihn aber eher als Museum und weniger als Filmpark empfinden. Wer allerdings das erste mal in den Filmpark eintaucht der kann sich auf tolle Erinnerungen aus der Kindheit freuen. Spaß, Action und mehr oder weniger interessante Themen werden der ganzen Familie geboten.

Da da da da da… Da da da…

A post shared by René Werner (@renoztheross) on

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s