Überlegung, iPad Air und MacBook Air gegen das neue MacBook eintauschen?

Gepostet am Aktualisiert am

Ih befinde mich in einem Zwiespalt. Gestern konnte ich mir das erste mal das neue Macbook in natura anschauen. Das Teil hat mich (war ja auch nicht anders zu erwarten) ziemlich geflasht. Anschließend habe ich versucht mir Gründe einfallen zu lasen, warum ich dieses Gerät auf gar keinen Fall benötige. Als ich aber darüber nachachte, fielen mir mehr und mehr Gründe ein, die einen Kauf eher rechtfertigen als dagegen sprechen. Deshalb möchte ich meine Gedanken niederschreiben. Vielleicht hilft es mir ja.

IMG_2241

Wie die Überschrift bereits sagt, würde ich das Macbook mir meinem iPad und dem Macbook der Air Reihe ersetzen. Fangen wir mit den Punkten an, die für den Tausch sprechen.

Pro

Zunächst würde ich durch das abschaffen dieser beiden Geräte auf eine zentrale Schnittstelle bauen können. Ich könnte zwar auch einfach mein iPad verkaufen, aber das neue Macbook ist erheblich näher am iPad als das Macbook Air. Als Ersatz für das iPad würden Evelyn und ich auf unsere iPhones zurück greifen. Das Macbook Air behandele ich wesentlich feinfühliger als das iPad, beispielsweise nehme ich es nicht mit ins Bett. Das neue Macbook hingegen hat keinen Lüfter und ist zudem wesentlich leichter, was mich zu einer „gröberen“ Handhabung wie beim iPad verleiten wird. Und genau da möchte ich hin. Außerdem fühlen sich die neue Tastatur und das Force Touch Trackpad einfach magisch an.

Kontra

Dagegen spricht in erster Linie der Preis. Auch wenn ich iPad und Macbook Air verkaufen sollte, muss ich mindestens noch 400,00 € dazu bezahlen. Für den höheren Preis erhalte ich dabei wesentlich weniger Leistung, was mich jedoch nur sehr gering stört. Bei aufwändigen Arbeiten greife ich sowieso auf den iMac zurück. Jedoch würde ich für den gleichen Preis auch ein Macbook Pro erhalten und dieses kommt auf für mich nicht in Frage. Auch die fehlenden Anschlüsse wären kein Problem, es gibt tolle Adapter und ich habe keine Scheu diese zu benutzen. Es bliebe auch die Möglichkeit das Macbook Air wieder zu verkaufen, dann habe ich aber mobil kein richtiges Betriebssystem und der iMac würde mir auf Dauer doch zu schwer werden.

Bildschirmfoto 2015-05-24 um 09.04.27

Am Ende bin ich mir immer noch nicht sicher wie ich mich entscheiden werde. Die geringere Leistung schreckt mich nicht ab, der Preis schon. Die reine Haptik spricht für das neue Macbook. Bin ich vielleicht ein Opfer des Marketings geworden oder habe ich gute Argumente? Ich weiß es nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s