Kleiner Super- Computer, der S1 Chip in der Apple Watch

Gepostet am Aktualisiert am

Stolz verkündete Apple seinerzeit das man die Apple Watch mittels High Tech Chip antreiben werde, dem S1 Chip. Via Stadt-Bremerhaven.de bin ich auf einen Artikel auf ABI Research aufmerksam geworden. Dort hat man sich etwas genauer mit dem 25 x 25 mm Chip beschäftigt und die einzelnen Komponenten ausgewertet.

Bildschirmfoto 2015-04-25 um 19.44.09

Apple hat nicht übertrieben als man sagte das der S1 im Prinzip ein kleiner Computer ist. Alle Bauteile die der Watch Leben einhauchen befinden sich hier.Beispielsweise der Touch/- und der Bewegungssensor sowie die Module für NFC, Wlan und Bluethooth befinden sich mit an Bord. Der Interne Speicher beträgt 8 GB (Flash) und wir haben 512 MB RAM mit an Bord (Wahnsinn, ich habe meinen ersten Rechner damals auf 512 MB RAM erweitert um GTA San Andreas spielen zu können).

Bildschirmfoto 2015-05-01 um 11.00.56

Laut ABI Research sind die einzelnen Komponenten etwas zu Stark für eine simple Smartwatch und sehen eher nach einem Smartphone aus. Vielleicht hat Apple bereits etwas derartiges in Planung und wird bei künftigen Generationen der Apple Watch auf eine völlig autarke Variante setzen.

Interessant ist auch die Taptic Engine, diese nimmt so ziemlich den restlichen Teil der Uhr ein. Dabei bereitet eben diese Komponente einem der beiden Hersteller Probleme. Deshalb kommt es, laut aktuelle Gerüchte, zu den langen Wartezeiten bis die Uhr beim Kunden eintrifft.

Bildschirmfoto 2015-05-01 um 11.26.30

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s