Der erste Tag der IFA in einer kurzen Zusammenfassung

Gepostet am Aktualisiert am

Zuerst einmal möchte ich sagen das ich nicht mit vor Ort bin, da ich bekanntlich arbeiten muss. Jedoch findet man die Fachbesucher der Messe auch in Heidelberg. Der internationale Flughafen Frankfurt  (FRA) ist nur einen Steinwurf von Heidelberg entfernt. Viele reisen also hier an, schlafen eine Nacht in der Region (vielleicht noch ein kleiner Stop bei der SAP?) und treten am nächsten Tag die 650 km nach Berlin an. Nun zu meinen Top drei Ereignissen des ersten Tages:

1.- Samsung Galaxy Note 4 Hands on

Wie bereits vermutet konnte man heute das neue Phablet von Samsung bestaunen und anfassen. Außergewöhnliche Neuerungen gab es nicht. Die Akkulaufzeit soll weiter optimiert werden und das Angebot an Software wurde etwas entrümpelt. Die technischen Daten sind dementsprechend nicht sehr überraschend:

5,7 Zoll
zwei Prozessoren (Cat 4 oder Cat 6 LTE);
2,7 GHz Qualcomm Snapdragon 805 Quad-Core-Prozessor sowie Exynos 5433 mit 1,9 GHz Octa-Core-Prozessor (1,9 GHz Quad + 1,3 GHz Quad-Core)
3 GB RAM
LTE
Kamera 16MP hinten und 3,7 MP vorne
S-Pen etwas empfindlicher

Der Fingerprint-reader ist auch mit von der Partie. Die Haptik soll durch einen äußeren Metallrahmen wesentlich angenehmer und um Welten wertiger geworden sein. Man betreibt also lediglich Modellpflege, diese jedoch sehr gut. Nun füge ich ein kleines Video ein, welches von allaboutsamsung stammt.

2.- Amazon Fire TV vorgestellt und direkt in Deutschland vorstellbar

Weiterhin wurde heute bekannt gegeben, dass man nun mit Amazon Fire TV ernst machen und das Rollout ab dem 25. September beginnen wird. Das Gerät ist eine kleine Box, die ähnlich dem Apple TV als Streaming- Gerät funktioniert. Auf der Webseite, wo es bereits vorstellbar ist, betitelt man die Box wie folgt: „Das Amazon Fire TV ist eine winzig kleine Box, die Sie an Ihren HD-Fernseher anschließen. Ideal, um auf Amazon Instant Video, ARD Mediathek, ZDF Mediathek, Musik und vieles mehr sowie günstige Verleih-Videos zuzugreifen“. Es sind ein schnelles Innenleben sowie möglichkeiten andere Dienste wie Spotify mit einzubeziehen verfügbar. Außerdem kann man einen Gamecontroller bestellen, welcher es ermöglicht Spiele zu spielen. Der Preis für die Box beträgt € 99,00 und für Prime- Mitglieder € 49,00. Der Controller liegt bei € 39,99.

Bildschirmfoto 2014-09-04 um 00.37.03

3.- Samsung Galaxy Note Edge vorgestellt

Noch ein Gerät aus dem Hause Samsung! Und was für eins, ein absolut futuristischisches Design was schon fast etwas an die jungfräulichen Leaks des Iphone erinnert. Dennoch ist es ein Note mit guten Spezifikationen, welche folgendermaßen lauten:

5,7 Zoll
Qualcomm Snapdragon 805 SoC 2,7 GHz Quad-Core und LTE Cat 6
3GB RAM
LTE
16 MP Kamera hinten, 3,7 MP Kamera vorne
174g leicht

Das Phablet soll sehr eigensinnig in der Bedienung sein, da die Technik bisher noch nicht zu 100% ausgereift ist. Der Mehrwert eines gebogenen Display´s erschließt sich deshalb nicht. Jedoch bin ich gespannt wie es sich wohl anfühlt. Das wir bereits jetzt bei gebogenen Displays angekommen sind macht Lust auf mehr und ich freue mich auf die Antworten der Konkurrenz. (Das untere Bild habe ich bei Engadget gefunden)

galaxynoteedge-lead

Das waren also meine Top 3 der IFA, ich bin gespannt was da noch so kommen wird. Der erste Tag hat bereits gezeigt das wir uns auf einiges freuen dürfen. Ich werde natürlich weiterhin berichten.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s