Auch die besten machen Fehler!

Gepostet am Aktualisiert am

Apple gilt in Sachen Soft & Hardware als absoluter Vorreiter, doch auch hier ist nicht alles Gold was glänzt. Ich selbst bin überzeugter Nutzer von IOS, Mavericks & Co.. Jedoch passieren auch in diesem nahezu perfekten System einige Fehler. Anhand einiger Beispiele möchte ich meine Meinung äußern und erklären warum ich dennoch keinen Windows PC nutze.cross-platform

Warum ich gerade jetzt diesen Artikel veröffentliche hat einen guten Grund. Gestern habe ich zusammen mit einem Freund seinen neuen PC mit Windows 8.1 eingerichtet und dabei ist mir aufgefallen, hier wurden viele Fortschritte seit meinem Wechsel zu OS gemacht. Alles einfach eingerichtet und ohne Probleme zum laufen gebracht. Am folgenden Abend wollte ich noch kurz ein bis zwei dinge an Mac und IPad erledigen. Ich bekam innerhalb von 30 Min. gleich zwei Fehlermeldungen welche ich hier darstellen werde.

In dem ersten Bild konnte meine Itunes- Mediathek nicht gefunden werden. Ich habe weder die Mediathek verschoben noch den Ordner in irgend einer Art und Weise verändert oder umbenannt. Kurz Itunes beendet, nun neu gestartet und schon funktionierte es wieder. Dennoch ein eigenartiger Fehler.

Bildschirmfoto 2014-09-03 um 00.55.56

Bei dem zweiten Beispiel funktionierte mein ICloud Schlüsselbund (womit ich übrigens zu 0% arbeite) nicht mehr. Auch hier genügte ein Klick um den Fehler zu fixen. Also habe ich dem Schlüsselbund die Erlaubnis zum zurücksetzen erteilt und fertig.

IMG_0216

Weiterhin ist mir gestern aufgefallen, dass der Speicher meines IPad sehr knapp wurde. Die Dateien betitelt mit „sonstige“ waren auf 5 GB gewachsen, was ich mir einfach nicht erklären konnte. Hier habe ich ein Backup erstellt, das IPad auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und anschließend alles wieder hergestellt. Dauerte 10 Min und nun sind die Dateien betitelt mit „sonstige“ auf 1 GB geschrumpft. Lt meiner Recherche im Internet handelt es sich um Temporäre Dateien, alte Versionen von Apps etc.. Man sollte sein IPad also von Zeit zu Zeit einfach mal neu konfigurieren um großen Speicherfressern vorzubeugen.

Bildschirmfoto 2014-09-03 um 12.47.28

Nach wie vor bin ich überzeugtes „Apple I Schäfchen“, denn man bietet mir das beste System zu einem zugegebenermaßen sehr hohen Anschaffungspreis. Ich würde mich weigern wieder mit einem anderen System zu arbeiten (ich denke dabei immer an meinen ersten Laptop mit Windows Vista in der Starphase, was ein Alptraum!). Selbst wenn ein Fehler auftritt, kann ich ihn mit einem sehr geringen Aufwand beseitigen ohne Stundenlang mit dem Support zu telefonieren oder im Internet zu suchen (ich denke wieder an Vista). Sollte ich dennoch den Support benötigen, so ist dieser immer erste Sahne und man hat sogar seinen eigenen Ansprechpartner. Beruflich bin ich weiterhin und mit Windows 7 unterwegs und komme damit auch gut zurecht. Sollte eines tages ein anderer Hersteller ein besseres Produkt evtl. zu einem besseren Preis bereitstellen, so würde ich natürlich wechseln. Bisher konnte mich aber keine Firma so für seine Produkte begeistern wie Apple es tut. Bleibt abzuwarten was da in Zukunft noch kommen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s