Well done Apple! Der flexible USB Anschluss

Gepostet am Aktualisiert am

Wieder ein Gerücht zum neuen Iphone. Erst kürzlich haben die Damen und Herren aus Cupertino ein Patent angemeldet, was sich auf einen beidseitig nutzbaren USB-Port bezieht.

usb31_lightning_leak-fe70c5049e168fb8

Wer kennt das nicht, grundsätzlich erwischt man die falsche Seite beim einstecken in den USB-Port. Abhilfe wird ein neues und sehr findiges Patent schaffen, wo es egal ist wie herum man das jeweilige Gerät einsteckt. Das Kabel soll bereits zum Iphone 6 geliefert werden und befindet sich angeblich bereits in Produktion. Mit dem sogenannten Lightning-Anschluss nutzt man diese Technik bereits auf der anderen Seite des Kabels, was ein voller Erfolg ist.

50017

Da die Standart´s USB 2/ bzw. USB3 bei den derzeitigen Geräten unabdingbar sind, hat man hier nicht besonders viele Möglichkeiten etwas zu verändern, da die Anschlüsse Passen müssen und entsprechend genormt sind. Dennoch hätte ich eine Idee wie das ganze bei den kommenden Anschlüssen noch angenehmer werden könnte. Ich würde eine Art Magnet USB ähnlich dem Magsafe Prinzp der Macbook Ladegeräte vorschlagen. Hier wird der Port durch einen Magnet am Gerät gehalten und bei einem Stolperer über das Kabel nicht gleich der komplette Schreibtisch abgeräumt.

12.06.11-MBP-3

Zukünftig werden die Kabel nach und nach verschwinden bis wir keinen einzigen Anschluss an unseren Geräten vorfinden und alles Kabellos verwalten werden. Egal ob es um das laden des Akku´s oder um den Austausch von Daten geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s